Pawaq - Home
Hosted ServicesCollaborationProgrammierungIT BetreuungSupport

AGB PAWAQ GmbH

Geltung

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der PAWAQ GmbH, Lerchenfelderstrasse 36 / 2  A-1080 Wien, (nachfolgend "PAWAQ") gelten für alle Dienstleistungen und Lieferungen, die von PAWAQ gegenüber dem Vertragspartner (nachfolgend "Auftraggeber") erbracht werden. Die AGB gelten für alle zukünftigen Geschäfte, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart wurden. Fremde Geschäfts- und Einkaufsbedingungen gelten nur, soweit sie diesen AGB entsprechen. Regelungen, die diese Bedingungen abändern oder aufheben, sind nur dann gültig, wenn pawaq dies ausdrücklich und - bei Unternehmern im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (nachfolgend "KSchG") - schriftlich bestätigt hat.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Erfüllungsgehilfen von pawaq nicht bevollmächtigt sind, mündliche Individualvereinbarungen zu treffen oder abzuändern.

Diese AGB gelten ebenfalls für nach Vertragsabschluss zugesandte Zusatz- und Änderungsaufträge.

Die angebotenen Dienste und deren genaue Merkmale sind der jeweiligen Leistungsbeschreibung auf der Homepage von pawaq in der jeweils aktuellen Fassung (www.pawaq.com) zu entnehmen. Die AGB bilden mit den maßgeblichen Leistungsbeschreibungen und den Entgeltbestimmungen einen integrierenden Bestandteil jedes Vertragsverhältnisses, das mit pawaq geschlossen wird.

Haftung

PAWAQ betreibt die angebotenen Dienste unter dem Gesichtspunkt höchstmöglicher Sorgfalt, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit. PAWAQ haftet für Schäden außerhalb des Anwendungsbereiches des Produkthaftungsgesetzes nur, sofern sie diese vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet hat. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit (mit Ausnahme von Personenschäden), der Ersatz von Folgeschäden und Vermögensschäden, nicht erzielten Ersparnissen, Zinsverlusten, entgangenem Gewinn, verlorengegangenen Daten und von Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Auftraggeber ist - soweit zwingendes Recht dem nicht entgegensteht - ausgeschlossen und ist die Ersatzpflicht von PAWAQ - soweit zwingendes Recht dem nicht entgegen steht - für jedes schadenverursachende Ereignis (mit Ausnahme von Personenschäden) gegenüber dem einzelnen Geschädigten mit Euro 200,00.
Davon abweichend gilt für Verbraucher: Mit Ausnahme von Personenschäden wird die Haftung PAWAQ für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen.


PAWAQ betreibt die angebotenen Dienste unter dem Gesichtspunkt höchstmöglicher Sorgfalt, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit. Aus technischen Gründen ist es aber nicht möglich, dass diese Dienste ohne Unterbrechung zugänglich sind, dass die gewünschten Verbindungen immer hergestellt werden können oder dass gespeicherte Daten unter allen Gegebenheiten erhalten bleiben.
Insbesonders bei höherer Gewalt, Streiks, Einschränkungen der Kapazitäten anderer Netzbetreiber oder bei Reparatur- und Wartungsarbeiten kann es zu Einschränkungen oder Unterbrechungen bei der Zurverfügungstellung von Internetdienstleistungen kommen.
Im Fall von unzumutbar langen Unterbrechungen oder unzumutbaren Einschränkungen bleibt das Recht des Auftraggebers auf Vertragsauflösung aus wichtigem Grund unberührt.
PAWAQ haftet, soweit dem zwingendes Recht nicht entgegensteht, nicht für im Internet transportierte oder zugänglich gemachte Inhalte, vom Auftraggeber abgefragte Daten aus dem Internet oder für von ihm erhaltene E-Mails (und zwar auch nicht für enthaltene Viren) sowie für Leistungen dritter Diensteanbieter, und zwar auch dann nicht, wenn der Auftraggeber den Zugang zu diesen über einen Link von der Homepage oder über eine Information PAWAQ erhält.

Besondere Bestimmungen für Webhosting

Besondere Bestimmungen für Firewalls


Bei Firewalls/VPN, die von PAWAQ aufgestellt und/oder betrieben und/oder überprüft wurden, geht PAWAQ prinzipiell mit größtmöglicher Sorgfalt und nach dem jeweiligem Stand der Technik vor. Der Auftraggeber wird aber darauf hingewiesen, dass eine absolute Sicherheit und volle Funktionstüchtigkeit von Firewall-Systemen nicht gewährleistet werden kann.

Die Haftung von PAWAQ für Nachteile, die dadurch entstehen, dass beim Auftraggeber installierte, betriebene oder überprüfte Firewall-Systeme umgangen oder außer Funktion gesetzt werden, ist deshalb ausgeschlossen. PAWAQ weist darauf hin, dass eine Haftung für Anwendungsfehler des Auftraggebers, seiner Gehilfen und Mitarbeiter ebenso nicht übernommen wird, wie im Falle eigenmächtiger Abänderungen der Software oder Konfigurationen ohne Einverständnis der PAWAQ GmbH. Bei Verbrauchergeschäften gilt abweichend: Die Haftung von PAWAQ für Sachschäden ist bei leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

Besondere Bestimmungen für Domains

PAWAQ übernimmt keinerlei Haftung für die von der jeweiligen Registrierungsstelle gegenüber dem Domaininhaber übernommenen Vertragspflichten.

PAWAQ ist nicht zur Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit der Domain, etwa in marken- oder namensrechtlicher Hinsicht, verpflichtet. Der Domaininhaber erklärt, die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen zu beachten und insbesonders niemanden in seinen Kennzeichenrechten und Wettbewerbsrechten (Namensrecht, Markenrecht, UWG etc.) zu verletzen. Der Auftraggeber verpflichtet sich, PAWAQ sowie die Registrierungsstelle im Fall der Inanspruchnahme durch in ihren Rechten verletzte Dritte diesbezüglich schad- und klaglos zu halten.

PAWAQ vermittelt und reserviert die beantragte Domain im Namen und auf Rechnung des Domaininhabers, sofern die gewünschte Domain noch nicht vergeben ist. Die Domain wird für Top Level Domains (wie z.B. .com, .net, .org, .info, .biz) von der jeweils zuständigen Registrierungsstelle eingerichtet. PAWAQ fungiert hinsichtlich der von der Registrierungsstelle verwalteten Domains auf die Dauer dieses Vertrages als Verwaltungsstelle (sofern nicht anders vereinbart); PAWAQ übernimmt keine Haftung für die Verfügbarkeit einer Domain.

PAWAQ erwirbt oder vergibt daher keine Rechte an der Domain-Bezeichnung. PAWAQ treffen auch, soweit dem zwingendes Recht nicht entgegensteht, keinerlei Verpflichtungen oder Haftungen hinsichtlich der Domain, insbesondere ist PAWAQ nicht zur Prüfung auf rechtliche Zulässigkeit der Domain-Bezeichnung verpflichtet.
Dient die Eintragung von Domains auf unseren Nameservern nicht zur Nutzung von Hosting im eigentlichen Sinn, sondern lediglich zu deren Reservierung bzw. um eine Domain zu parken, so ist die Eintragung kostenslos. Solcherart geparkte Domains können von uns für Werbezwecke genutzt werden.

Kündigung

Kündigung von Leistungen durch den Benutzer:Der Benutzer kann ohne Angabe von Gründen unter Einhaltung der vereinbarten Frist kündigen. Für bereits im Voraus verrechnete Leistungen besteht dadurch kein Anspruch auf Gutschriften und der Rechnungsbetrag ist in voller Höhe fällig, auch wenn die Kündigung kurz nach dem Beginn einer neuen Verrechnungsperiode erfolgt.

Die Kündigung erfolgt schriftlich.

Sofern kein technischer oder rechtlicher Grund für das sofortige Einstellen der Leistung vorliegt, wird die Leistung von PAWAQ bis zum Ende der laufenden Verrechnungsperiode erbracht und danach eingestellt. Der Benutzer kann auf Wunsch die Leistungen auch mit sofortiger Wirkung einstellen lassen.

Einstellung von Leistungen durch PAWAQ:


PAWAQ kann Leistungen unter folgenden Bedingungen einstellen:

Nichtbezahlung von Leistungen 
Wenn Beträge aus offenen Rechnungen nicht 10 Tage nach Ausstellungsdatum der letzten Mahnung am Bankkonto von PAWAQ eingegangen sind, stellt PAWAQ die Leistungen mit sofortiger Wirkung ein.

Sollte eine Bezahlung der offenen Forderungen weiterhin ausbleiben wird der Account auf Dauer gelöscht und ein Rechtsverfahren eingeleitet.

Veraltete oder nicht aktualisierte Daten

Wenn der Benutzer seine Daten nicht pflegt und aktualisiert und PAWAQ nach wirtschaftlich vertretbarer Recherche den Benutzer nicht kontaktieren kann, ist PAWAQ berechtigt, aber nicht verpflichtet, den Account vorübergehend zu deaktivieren oder auf Dauer zu löschen.

Missbrauch der Fair-Use-Policy

Werden von anderen Benutzern Beschwerden über einen Kunden von PAWAQ an PAWAQ herangetragen und ist ersichtlich, dass der Benutzer von PAWAQ gegen die Fair-Use-Policy verstößt, so wird er darauf hingewiesen und verwarnt.

Sollten die Verstöße trotz Verwarnung weiter anhalten, werden die Leistungen mit sofortiger Wirkung eingestellt und der Account gelöscht.

Missbrauch der technischen Einrichtungen

Sollte ein Missbrauch durch Unwissenheit entstanden sein, so wird der Benutzer aufgeklärt und verwarnt. Sollte der Missbrauch wiederholt stattfinden, ist PAWAQ berechtigt, die Leistungen für den Benutzer mit sofortiger Wirkung einzustellen und den Account zu löschen.

Handelt es sich bei dem Missbrauch um eine akute Gefährdung des gesamten Systems, ist PAWAQ berechtigt, die Leistung auch ohne vorherige Ankündigung einzustellen und den Account zu löschen.

Gesetzliche Verstöße

Wurde der Benutzer in Bezug auf mit seinem Account zusammenhängenden Aktivitäten strafrechtlich verurteilt, oder wurde PAWAQ davon in Kenntnis gesetzt, dass die Aktivität des Benutzers in Verbindung mit seinem Account gegen geltende, bestehende Gesetze verstößt und dies nach Ermessen von pawaq auch zutrifft, hat dies die sofortige Auflösung des Accounts und damit verbundene Einstellung aller Leistungen für diesen Account zur Folge.

ohne Angabe von Gründen

PAWAQbehält sich das Recht vor, Benutzer auch ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von 2 Monaten ab Kündigungszeitpunkt zu kündigen. Die Kündigung kann sowohl schriftlich als aus auch per e-mail erfolgen.

Schlussbestimmungen

Für eventuelle Streitigkeiten aus dem gegenständlichen Vertragsverhältnis gilt das Handelsgericht Wien als vereinbart. PAWAQ ist ermächtigt ihre Pflichten oder den gesamten Vertrag mit schuldbefreiender Wirkung einem Dritten zu übertragen. Das gilt nicht für Verbrauchergeschäfte. Für Verbrauchergeschäfte ist PAWAQ auf eigenes Risiko ermächtigt, andere Unternehmen mit der Erbringung von Leistungen aus diesem Vertragsverhältnis zu beauftragen.

Mitteilungen gelten als dem Benutzer zugegangen, wenn sie an seine zuletzt bekannt gegebene Anschrift oder e-mail Adresse gesandt wurden.

Ergänzende AGB's (WKO)

» AGB Betreiberdienstleistung
» AGB Support
» AGB Verkauf

PAWAQ GmbH - Lerchenfelder Strasse 36/2 - 1080 Wien - T +43 1 236 50 78

Gesuchte Begriffe

VMware, Virtualisierung, Netzwerk, Server, Linux, Windows, Programmierung, Datenbanken, mySQL, Oracle, IT-Betreuung, Netzwerk

Download

» Kundenlogin
» Teamviewer

Partner

» VMware
» Zimbra
» Nakivo
» Sophos